Regionaler Planungsverband Westmecklenburg
Kontakt Impressum Sitemap
Start Region Landesplanung Planungsverband Projekte Downloads
 
pixelio-512470-original-r-k-by-jetti-kuhlemann-pixelio.de.jpg
 
Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern standard Schriftgröße 

Kurzcharakteristik der Planungsregion


Die Planungsregion Westmecklenburg wird gemäß § 12 Landesplanungsgesetz M-V durch die beiden Landkreise Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg, die Landeshauptstadt Schwerin, die große kreisangehörige Stadt Wismar sowie die Mittelzentren Parchim, Ludwigslust, Hagenow und Grevesmühlen gebildet. Mit 7.001 km² ist Westmecklenburg flächenmäßig eine der größten Planungsregionen Deutschlands. Aufgrund der im Verhältnis zur Fläche geringen Einwohnerzahl von 467.183 EW (Stand 31.12.2015) liegt die Einwohnerdichte jedoch nur bei 66,7 EW pro km².

Die wirtschaftsgeografische Lage Westmecklenburgs wird durch die Nachbarschaft zu den angrenzenden Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Brandenburg bestimmt. Günstig wirken sich die räumliche Nähe zu den Metropolregionen Hamburg, Berlin-Brandenburg, zum Oberzentrum Lübeck sowie die direkte Anbindung an den Ostseeraum über den Seehafen Wismar aus. Als Potenziale hervorzuheben sind weiterhin die sehr guten großräumigen Straßenverbindungen über die A 24, A 20 und A 14, die hervorragende Naturraumausstattung mit vier Großschutzgebieten und ca. 40 % natur- und landschaftsschutzrelevanten Flächen, etwa 110 km Ostseeküste mit ca. 40 km Badestrand, die umfangreichen Angebote an erschlossenen gewerblichen Großstandorten und Wohnungsbaugebieten in attraktiver Lage, die günstigen landwirtschaftlichen Produktionsbedingungen, der Flughafen Parchim, die Hochschule Wismar und die bundesweit bedeutenden Kulturstädte Landeshauptstadt Schwerin und Hansestadt Wismar (UNESCO Welterbe). Über 50 % der Regionsfläche sind in Verbindung mit der intakten Umwelt in besonderem Maße für den Tourismus geeignet.

 
 

NEWSLETTER-ANMELDUNG
 Frau   Herr

BESTELLEN


 
Größere Version