Regionaler Planungsverband Westmecklenburg
Kontakt Datenschutz Impressum Sitemap
Start Region Landesplanung Planungsverband Projekte Downloads
 
pixelio-409678-original-r-k.jpg
 
Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern standard Schriftgröße 

SWOT-Analyse


Ziel war es, mittels einer Bestandsanalyse zu prüfen, wo die Region mit Blick auf den Markt und Wettbewerb steht und welche Potenziale vorhanden sind, um sich zu einer aktiven Gesundheitsregion mit klarem Profil, funktionierenden Netzwerken sowie zukunftsweisenden Projekten zu entwickeln. Zudem war zu klären, welche Perspektiven und Handlungsoptionen sich grundlegend anbieten.

Analysefelder:


handlungsfelder.jpg
Ergebnisse:
In allen Analysefeldern bieten sich Entwicklungschancen. Die Voraussetzungen sind gut, um sich als Gesundheitsregion zu etablieren. Mit Blick auf die Stärken, das Erreichen einer Alleinstellung und die zu erwartenden Effekte für die Region, z. B. im Sinne der Wirtschaftsförderung, können einige Teilbereiche der Gesundheitswirtschaft herausgestellt werden.

Zu den vor allem aus Marktsicht größten Entwicklungspotenzialen gehört bspw. die Medizintechnik mit insgesamt 25 identifizierten Unternehmen in Westmecklenburg, die vom Start up bis zum international agierenden Exporteur reichen.

Aber auch eine stärkere Profilierung im Gesundheitstourismus bietet weitere Chancen. Nicht nur die demografische Entwicklung, sondern auch die zunehmend fließenden Grenzen zwischen Erholungs- und Gesundheitsmotiven werden die Nachfrage unterstützen. Betrachtet man vor allem die günstige Lage vor den Toren der Metropoloregion Hamburg und das große Naturpotenzial der Region in Verbindung mit einzelnen herausragenden gesundheitstouristischen Leistungspartnern, können die Angebote ausgebaut und für eine bessere Wahrnehmung gebündelt werden.

Die SWOT-Analyse ist als Konzept und Broschüre aufbereitet.