Regionaler Planungsverband Westmecklenburg
Kontakt Datenschutz Impressum Sitemap
Start Region Landesplanung Planungsverband Projekte Downloads
 
rathaus.jpg
 
Schriftgröße Schrift vergrößern Schrift verkleinern standard Schriftgröße 

Einladung zur 5. Regionalkonferenz des Bundes und der norddeutschen Länder


Die Folgen des Klimawandels sind auch in den wassergeprägten Küstenregionen Deutschlands spürbar. Wie man den kommenden Herausforderungen begegnen kann, welche Strategien und Maßnahmen zur Vorsorge für Bevölkerung und Infrastrukturen entwickelt und umgesetzt werden können – dies sind zentrale Fragestellungen der 5. Regionalkonferenz der norddeutschen Bundesländer.

Die Konferenz richtet sich an eine breite Fachöffentlichkeit, insbesondere an die Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Wirtschaft, Verbänden und Vereinen. Wissenschaftliche sowie fachpolitische Beiträge sowie Erfahrungsberichte aus den Ländern und der kommunalen Praxis geben den Teilnehmenden einen Überblick über mögliche Klimafolgen und vorsorgende Handlungsoptionen in Norddeutschland. Ein vertiefter Austausch findet in drei Workshops statt.

Moderation:
Dipl.-Meteorologe Sven Plöger

Workshops:
Klimaangepasstes Bauen
Versorgungssicherheit im Klimawandel
Verkehrsinfrastruktur im Klimawandel

Veranstaltungsort
Industrie- und Handelskammer zu Schwerin
Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin
www.ihkzuschwerin.de

Information, Programm und Anmeldung
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Es wird um Anmeldung bis zum 19.09.2018 gebeten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Download.



Downloads:
› Einladung zur 5. Regionalkonferenz Klimawandel Norddeutschland

Neues Portal „Kommunen innovativ“ des BMBF


Das neue Internetportal »Kommunen innovativ« bietet Kommunen und Regionen Unterstützung im Umgang mit den befürchteten Auswirkungen des demographischen Wandels. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt mit der Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ Forschungsverbünde aus Kommunen und Wissenschaft, die für diesen veränderten Bedarf nach Lösungen suchen. Für Ortsentwicklung, Infrastruktur oder öffentliche Dienstleistungen haben sie vor allem den nachhaltigen Umgang mit Land- und Flächenressourcen im Blick. https://kommunen-innovativ.de

Förderbekanntmachung „Land.Digital: Chance der Digitalisierung für ländliche Räume“


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 6. März 2017 wurde die neue Förderbekanntmachung „Land.Digital: Chance der Digitalisierung für ländliche Räume“ veröffentlicht. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert mit dieser Bekanntmachung die innovative Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien in ländlichen Räumen. Nähere Informationen und Hinweise zum Antragsverfahren finden Sie unter www.ble.de/landdigital.

Ansprechpartner: Christian Rößler

Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung
- Referat 325 -
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)  
Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn  
Telefon: +49 (0)228 6845-3554  
Fax: +49 (0)228 6845-2970

E-Mail: Christian.Roessler@ble.de <mailto:Christian.Roessler@ble.de>  
Internet: www.ble.de <http://www.ble.de/>


Downloads:
› foerderbekanntmachung-landdigital.pdf

Neue Fördermöglichkeit für kommunalen Radwegebau


Mecklenburg-Vorpommern stehen bis zum Jahr 2020 14 Millionen Euro aus europäischen Mitteln für die Förderung des Neu- und Ausbaus von kommunalen Radwegen zur Verfügung. 

EM - Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Nr.: 84/16 - 12.05.2016  

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung fördert künftig Vorhaben des kommunalen Radwegebaus gemäß der „Richtlinie über die Mitfinanzierung der Investitionen in den Bau von Radwegen in kommunaler Baulast“ (Kommunale Radbaurichtlinie – KommRadbauRL M-V).  

Lesen Sie hier die ganze Meldung (4220 Zeichen, 0 Anhänge): http://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Presse?id=115058&processor=processor.sa.pressemitteilung